Sie erreichen uns über die Zentrale Rufnummer:
0341.39 49-0 Ihre Anfrage Infomappe

Aktiv das Leben genießen

Bei uns ist immer etwas los, gemäß unserem Motto: “Angelika Stift – Hier wohnt das Leben“
Unser vielseitiges Programm zur individuellen Tagesgestaltung umfasst Aktivitäten wie Sitztanz und Gymnastik, Gedächtnistraining, Konzerte, gemeinsames Backen sowie vergnügliche Feste und Ausflüge.

Der Generationenaustausch ist ein wichtiges Thema für uns. 14-tägig kommen Tagesmütter mit ihren kleinen Schützlingen ins Haus. Durch die Partnerschaft mit der Grundschule sind auch regelmäßig Schulklassen zu Gast, die etwa bei Veranstaltungen mit musikalischen Darbietungen unsere Bewohner erfreuen.

Mehrmals in der Woche kommen Ehrenamtliche in unser Seniorenheim. Sie begleiten unsere Bewohner bei Einkäufen, Arztbesuchen oder Spaziergängen und stehen ihnen als Gesprächspartner zur Verfügung. Donnerstags findet in unserem Haus die „Begegnungsstätte 60+“ statt, ein Treffpunkt für Bewohner und Senioren aus der Umgebung für Aktivitäten wie Skatspielen und vieles mehr.

Das Neueste aus den Maternus Seniorencentren Angelika-Stift und Dresdner Hof sowie eine Veranstaltungsübersicht der beiden Häuser findet man im Maternus-Journal. Das Magazin wird gemeinsam von Mitarbeitern und Bewohnern erstellt. Aktuelle Informationen und Termine finden Sie auch im Veranstaltungskalender und im Newsblog Pflege "aktiv".

 

 

Hollywood im Angelika-Stift

Musikvideo-Dreh mit Apollo Static

Für großes Erstaunen bei Bewohnern und Mitarbeitern sorgte kürzlich der Dreh des Musikvideos „Flower of Dispair“ der Band Apollo-Static. Als die Band anfragte, ob Sie ihr neues Video bei uns drehen könnte, war unsere Einrichtungsleitung sofort begeistert. Immer mal Neues ausprobieren, macht das Leben in einer Senioreneinrichtung schließlich interessanter.

Junge Männer mit wallendem Haarschopf, Shirt und Basecap liefen schließlich mit umfangreichen Equipment wie Beleuchtungsschirme, Kabelrollen und Kamera durch die Flure. Im Mittelpunkt stand Dieter - ein älterer Herr, der sich kaum von unseren Bewohnern unterscheidet. Im Videodreh nimmt er die zentrale Rolle ein. Dieter ist einsam und unentschlossen - doch dann werden seine Lebensgeister erweckt.

Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten, am besten Sie schauen sich das Video zum Song „Flower of Dispair“ einfach selbst an.

Informationen zum Pflegstärkungsgesetz

Durch die beiden Pflegestärkungsgesetze wird die finanzielle Unterstützung für pflegerische Versorgungen geregelt. Das Erste Pflegestärkungsgesetz ist zum 1. Januar 2015 in Kraft getreten und weitet die Unterstützung von Pflegebedürftigen und Angehörigen aus.

Das Zweite Pflegestärkungsgesetz ist zum 1. Januar 2016 in Kraft getreten und umfasst weitreichende Änderungen. Das Gesetz ändert u. a. den Pflegebedürftigkeitsbegriff und führt Neue Begutachtungsrichtlinien ab dem 1. Januar 2017 ein. Die drei Pflegestufen werden in fünf Pflegegrade überführt (siehe auch Überleitung Pflegestufen in Pflegegrade).

Mehr Informationen finden Sie in unserem Pflegelexikon unter dem Begriff "Pflegestärkungsgesetz" oder in unseren Infoblättern zum Download.

 

DOWNLOAD (Klick)

Informationsblatt Pflegebedürftigkeitsbegriff

Informationsblatt Pflegegrade

Informationsblatt Überleitung Pflegestufen in Pflegegrade

Informationsblatt Neue Begutachtungsrichtlinien

Pflegegruß und Dank

Grüße senden und Danke sagen! Die meisten Menschen freuen sich darüber, wenn sie eine Grußkarte erhalten oder liebe Worte an andere versenden können. 

Beteiligen Sie sich deshalb jetzt an der Cura/Maternus Pflegegruß und Dank-Kampagne und versenden Sie eine liebevoll gestaltete Postkarte mit Ihrem persönlichen Pflegegruß an einen pflegenden Angehörigen, einen professionell Pflegenden oder einen Pflegebedürftigen. 

Über unsere Grußkarten-Plattform können Sie gedruckte oder elektronische Gruß-Postkarten kostenfrei versenden. 

Denken Sie an Ihre Lieben und machen Sie mit! 

Musikvideodreh mit unseren Bewohnern